Start2015Dezember

Dezember 2015

Um 1900 ging es auch auf den Osnabrücker Straßen eher beschaulich zu. Autos waren teuer, nur die wenigsten konnten sie sich leisten. Ein flächendeckendes Versorgungssystem mit Kraftstoffen schien unvorstellbar und unnötig. Denn die Benzinversorgung der wenigen Automobilisten war ja gewährleistet.

Im 20. Jahrhundert warben Reklamemarken für die „Stadt des Großhandels“, Poststempel trugen den forschen Slogan weit über die Region hinaus. 1998 vollzog Osnabrück einen grundlegenden Imagewandel. Mit Erfolg, doch eine Friedensstadt muss ihrem Ruf immer neu gerecht werden.

Königin Christina von Schweden trug entscheidend dazu bei, den Dreißigjährigen Krieg zu beenden, profitierte aber auch erheblich von den Neuregelungen des „Westfälischen Friedens“. Als das historische Ereignis 350 Jahre später in Münster und Osnabrück gefeiert wurde, reiste einer ihrer Nachfolger an die Schauplätze der Verhandlungen.

Pit und Peggs, zwei fröhliche Kinder, die getupfte Schleifen lieben, Autoscheinwerfer, die Glitzerkonfetti versprühen können und eine rasante Fahrt nach Nizza mit dem „Blumobil“ – eine höchst abenteuerliche und turbulente Reise, illustriert von dem Osnabrücker Maler Felix Nussbaum.

Andreas Atlas, ein verdeckter BKA-Ermittler, wird in ein mexikanisches Drogenkartell eingeschleust und macht dort Karriere. Nach einem unglücklichen Zwischenfall fliegt er auf. Um vor der Rache des Kartells zu fliehen, taucht er in seiner Heimatstadt unter.

Im Theater Osnabrück fanden in der Saison 2014/2015 insgesamt 678 Vorstellungen in den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Konzert sowie Kinder- und Jugendtheater statt. Folgerichtig braucht die Spielstätte mehrere 10.000 Requisiten: Gläser, Taschen, Kunstblumen, Puppen, Fahrräder, Flaschen, Kuscheltiere, Gasmasken, Regenschirme, Gitarren, Besen, Pokale und unzählige andere

Mit einem außergewöhnlichen Projekt startet die Sportagentur profits in das Jahr 2016. Es geht um „Inklusion“ und „Integration“ - aber nicht auf dem Papier, sondern im menschlichen und sportlichen Miteinander Am 10. Januar findet in der Sporthalle Hellern ein Fußballturnier statt, an dem unterschiedliche Personengruppen

Schwere Gewichte und Stangen, große Boxen und Medizinbälle in verschiedenen Größen - Das sind nur einige der „Spielzeuge“, die Fitness-Hungrige in die Osnabrücker CrossFit-Box ziehen und dort ins Schwitzen bringen. Trainieren zwischen kalten Fabrikhallen-Wänden, aber in familiärer Atmosphäre und mit motivierenden High-Fives bei jedem Workout!

Unfälle, Operationen und (chronische) Krankheiten können die Lebensqualität dauerhaft beeinträchtigen. Doch es gibt Möglichkeiten, Schmerzen und Beschwerden zu überwinden und das eigene Wohlbefinden zurück zu erlangen.

Es ist noch nicht allzu lange her, da mussten sich die Handballabteilungen von gleich drei Osnabrücker Vereinen mit schwindenden Mitgliederzahlen auseinandersetzen. Doch gemeinsam kam man wieder auf Kurs. Heute sind in der 2007 (2009 mit allen 3 Vereinen) gegründeten Handball Spielgemeinschaft Osnabrück bei den Damen