Welche Nationalitäten zieht es ins Osnabrücker Land?

Bei türkischen und polnischen Staatsangehörigen scheint sich das Osnabrücker Land besonderer Beliebtheit zu erfreuen.

Sie führen die Liste „Ausländischer Staatsangehöriger“ mit deutlichem Abstand an, wobei die Türkinnen und Türken noch etwas stärker vertreten sind (3.177) als die Polinnen und Polen (2.976).
Griechen (1.218) und Rumänen (1.084) belegen die Plätze 3 und 4, während die benachbarten Niederländer sich offenbar seltener jenseits der Grenze niederlassen und mit 802 Vertretern nur Platz 7 belegen.

Der Gesamtanteil ausländischer Staats- angehöriger an der Bevölkerung im Landkreis liegt bei 5,3 Prozent.

Zahlen: Landkreis kompakt 2013 Daten, Fakten, Informationen.

Ausgabe 11, 3/2015 | Autor: Beitrag der Redaktion

Bildnachweise

Gebäude © Landkreis Osnabrück; Koffer © Zarya Maxim – Fotolia.com, Flaggen © vege – Fotolia.com