Wo ist Fußball nicht ganz sauber?

Achtung Rutschgefahr! Vom 3. bis zum 5. Juni 2016 findet am Dümmer See bei Lembruch die Deutsche Meisterschaft im Moorfußball statt. Bis zu 80 Teams aus ganz Deutschland treten hier auf äußerst glitschigem Geläuf gegeneinander an: Das Spielfeld ist sehr nass, matschig und bis zu 40cm tief. Die Sieger können sich dann ebenfalls gute Hoffnungen auf eine erfolgreiche Teilnahme an der Weltmeisterschaft im finnischen Ukkohalla machen.

Der olympische Gedanke steht bei der deutschen Meisterschaft aber im Vordergrund, wie der Veranstalter Karsten Lammers augenzwinkernd betont: „Wer das Turnier gewinnt, hat den Sinn nicht verstanden!“

Informationen und Anmeldung unter: www.moorfussball.com

Ausgabe 13, 1/2016 | Autor: Beitrag der Redaktion

Bildnachweise

Foto: ©Marco Gallmeier, www.fotografie-mg.com